UMWELTPOLITIK

Wir sind ein mittelständischer Handwerksbetrieb, dessen überwiegend handwerkliche Produktion zunehmend durch CAD/CAM unterstützt wird. Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Verpflichtung an, den Klima- und Umweltschutz auch in unserem vergleichsweise kleinen Betrieb zu verbessern. Die Umweltpolitik möchten wir unserem langjährigen Qualitätsmanagement System angliedern:
 

1. Kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes

Die in den nachfolgenden Handlungsgrundsätzen formulierten Punkte sichern eine kontinuierliche Verbesserung unseres betrieblichen Umweltschutzes:

  • Durch gezielte innerbetriebliche Kommunikation umweltrelevanter Themen wird das Verantwortungsbewusstsein unserer Arbeitnehmer gefördert. Die dafür notwendigen Informationen werden bereitgestellt.
  • Die Umweltauswirkungen unserer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren werden kritisch hinterfragt und zur Diskussion gestellt.
  • Innerhalb unserer Produktion achten wir auf die Vermeidung und Verminderung diverser Umweltbelastungen.
  • Unnötige Verschwendung soll weitgehend minimiert und dadurch Ressourcen geschont werden.

2. Rechtsvorschriften im Umweltbereich

Die Einhaltung aller einschlägigen Rechtsvorschriften sehen wir als Selbstverständlichkeit und bedürfen keiner weiteren Erläuterung.

3. Verringerung der Umweltbelastungen unter wirtschaftlich vertretbarer Anwendung

Diverse umweltrelevante Bereiche unseres Betriebes (Heizung, Pumpen, Licht, Fenster, Druckluft,..) werden wiederkehrend hinsichtlich einer Ersatzinvestition bzw. Modernisierung unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten überprüft.

 

Möglichst umweltschonender Umgang mit viel verwendeten Material:

Recycling von Dental-Silikon:

Für jeden Dubliervorgang werden Silikonformen angefertigt. Um den Restmüll zu entlasten haben wir im Jahr 2007 in eine professionelle Schneidmühle investiert, um die Silikonformen zu schreddern und wiederzuverwenden. Mittlerweile bieten wir diesen Recycling-Service vielen Kunden im gesamten Bundesgebiet an.
Weitere Informationen finden Sie unter https://dental-silikon-recycling.de/

Ausgefräste Zirkonronden:

Mit der Firma WZR ceramic solutions GmbH haben wir einen Abnehmer für unsere alten, ausgefrästen Zirkonronden gefunden. So wandern die alten Zirkon Rohlinge nicht in den Restmüll und werden zu technischen Keramiken weiterverarbeitet. Am 18.10.2022 übergab Karsten Fuhr einen Sammelbehälter mit 75kg an den Geschäftsführer Dr. Dieter Nikolay.

Recycling ausgefräster Zirkon Rohlinge

 

Sockelplatten:

Materialeigenschaften unserer Sockelplatten: Polylactid von Natureworks unter dem Markennamen Ingeo™ biopolymer ist ein umweltfreundliches Biopolymer, das aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen wird. Es wird durch Polymerisation von Milchsäure hergestellt, die aus der Fermentation von pflanzenbasierten Zuckern kommt. Damit ist Ingeo™ biopolymer PLA eine umweltfreundliche Lösung für viele verschiedene Anwendungen. Heute stößt Ingeo™ biopolymer in der Fertigung 60 % weniger Treibhausgase aus und verwendet 50 % weniger nicht-erneuerbare Energien als es bei traditionellen Polymeren wie PET oder Polystyrol der Fall wäre.

 

Labortüten, Polybeutel

Seit 2022 setzen wir Labortüten aus greenPE ein. greenPE Folien sind biobasiert und voll recyclefähig, aber nicht biologisch abbaubar. Der eingesetzte Rohstoff ist chemisch identisch mit Standard PE Qualitäten und liefert deshalb identische mechanische Eigenschaften. Da das Ausgangsmaterial zur Rohstoffherstellung aber nicht fossil (Erdöl) sondern biobasiert und nachwachsend (Zuckerrohr) ist, ist greenPE Folie nachhaltiger als herkömmlich hergestellte PE Folie.

Polybeutel Bio Umwelt I`m green

become part of our

Jetzt Termin vereinbaren

Gerne stellen wir Ihnen im persönlichen Gespräch in Ihrer Praxis unser Labor vor und erörtern die Vorteile einer Zusammenarbeit.